Palmieri

C'war einmal.... in Concordia in der unteren Ebene von Modena, einem kleinen Salumificio, wo Carlo Palmieri begann, die erste Mortadella zu produzieren. Es war 1961 und schon damals verwendete Carlo das Fleisch seiner Schweine, um Aufschnitt zu machen. Heute nennen sie es "Kontrolle der Lieferkette", aber für Carlo war es der Wunsch, ein einzigartiges und echtes Produkt zu suchen, ausgehend von der Qualität des Rohmaterials. In kurzer Zeit wuchs die Arbeit, die Räume reichten nicht mehr aus und so beschloss er Ende der 70er Jahre, nach San Prospero zu ziehen, wo er zusammen mit seinen Kindern den Grundstein für die heutige Fabrik legte, die nach dem tragischen Erdbeben von 2012 modern wieder aufgebaut wurde. Die Jahre vergingen und 1997 kam Carlo auf die Idee, die Rinde als Hülle oder Darm zum Füllen und Kochen von Mortadella zu verwenden. so schuf er einige speziell genähte Beutel, die er mit einer Mischung von höchster Qualität füllte. Einmal gekocht (in den Steinöfen, noch in Gebrauch), dann kam der Moment der Verkostung und da rief jemand: "ma questa Mortadella è una märchenhaft" und Massimo, der Zweitgeborene, ergriff diesen Ausruf, um die Mortadella mit diesem Namen zu taufen. Heute, nach zwanzig bis 39 Jahren, ist Favola ein Synonym für Qualität und Exzellenz bei italienischen Delikatessen. Es war einmal.... und noch heute gibt es eine märchenhafte Mortadella, die eines Königs würdig ist!

3 Artikel gefunden

1 - 3 von 3 Artikel(n)

mortadella „favola” (märchen) ganz - 5 kg zirka

Preis 74,90 €

mortadella „favola” (märchen), am stück vakuumverpackt - 1,25 kg zirka

Preis 19,90 €

mortadella „favolina” (kleines märchen) - 650 g zirka

Preis 10,90 €